Vorlesen in der Kita

dsc_6041Sommertour,17. Etappe: Vor einem anspruchsvollen Publikum von zehn Kindern durfte ich heute vorlesen.

Die Kita Emilienstraße befindet sich in großen weißen Villa, die direkt an der Fruchtallee steht. Der Wehbers Park ist gleich nebenan.

Das Buch, das ich ausgewählt hatte, heißt Das ist kein Papagei. Es wurde von Rafik Schami geschrieben und Wolf Erlbruch illustriert.

Linas Eltern wollen Haustier, er einen Hund, sie eine Katze. Der Zoohändler dreht ihnen einen Papagei an. Lina ist glücklich, denn einen Papagei wollte sie immer haben! Leider spricht das Tier nicht wie erwartet und soll deswegen zurückgegeben werden. Erst als die Eltern endlich auf Lina hören, entdecken sie die wahre Natur des seltsamen Vogels.

Ich liebe den feinen Witz von Rafik Schami und auch die Kita-Kinder waren angetan von der Geschichte. 25 Minuten hörten sie mir zu. Anschließend redeten wir über Haustiere. Dass ich einmal Ratten besessen habe, löste einen Kreischalarm aus.

Aber da wir im Keller gemütlich bei einander auf Sofas und Stühlen gehockt haben, hätte es ja durchaus sein können, dass eine Ratte in einer Ecke sitzt… Tatsächlich fanden wir zwei Exemplare. Pechschwarz waren sie und saßen auf einem Tisch im Nachbarraum. Aber sie waren nur aus Plastik. Gestreichelt haben wir sie trotzdem.

Als ich die Kita verließ, waren die Kinder im Bewegungsraum am Herumtollen. Das muss wohl auch sein, wenn man so lange still gesessen und zugehört hat. Danke, dass ich kommen durfte!

 

2 comments

  1. Mark sagt:

    Klasse Sache und klasse Idee. Wie bist du darauf gekommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.